YOGA BEI ERSCHÖPFUNG

Psychische und körperliche Erschöpfung, Kraft- und Stabilitätsverlust, Schlafstörungen, Kopf- und sonstige Schmerzen, Verdauungsstörungen, Kurzatmigkeit, Schwindel und Gewichtsverlust, bzw. bei lang andauernder Erschöpfung oft auch Gewichtszunahme, Tinitus und Hörsturz, sind Hauptsymptome des Ausgebranntseins. Hauptursachen für das Ausgebranntsein sind permanente psychische Überlastung und Stress, fehlende Regeneration und Entspannung.
Nutzen sie die Chancen, die ihnen Yoga mit seinen entspannenden, regenerierenden, "wiederherstellenden" Übungen, das Üben in Achtsamkeit bieten, um chronischen Erschöpfungszuständen zu entkommen. Ausgewählte Körper-, Atem- und Meditationsübungen bringen Regeneration und Entspannung, neue Kraft, Stabilität, inneres und äußeres Gleichgewicht und können sie in jeder Phase der Genesung von Erschöpfungszuständen begleiten.
Schriftliche Übungsunterlagen, Grundkenntnisse und einfach zu praktizierende Empfehlungen aus dem Ayurveda (traditionelle indische Medizin) und der Stressbewältigung durch Achtsamkeit, werden mitgegeben.


Derzeit nur im Einzel-/Privatunterricht