ÜBER MEDITATION:

Fühlen wir uns gereizt, angespannt oder überfordert, verringert sich die Zahl und Aktivität der Immunabwehrzellen. Die Kommunikation zwischen Gehirn und Immunsystem wird gestört, Selbstheilungsprozesse werden blockiert. Glücklicherweise können wir gegensteuern. Mit Meditation, einer der effektivsten Methoden, um Stress nachhaltig abzubauen und ihm sogar vorzubeugen. 

Testpersonen wiesen eine um 50% erhöhte Aktivität in den Frontallappen der linken Gehirnhälfte auf, der Region, die für unsere gute Stimmung und Ausgeglichenheit verantwortlich ist. Auch erhöhen wir, während wir meditieren, die Produktion der Immunzellen bereits innerhalb von zehn Minuten um bis zu 30%. 

BEREITS EINE KURZE MEDITATION HAT NACHWEISSLICH POSITIVE EFFEKTE AUF DAS GEHIRN UND DAS ABWEHRSYSTEM. 

DANKBARKEIT

Aus der Glücksforschung weiß man, dass Menschen die Dankbarkeit empfinden können, die glücklicheren Menschen sind. 

"Dankbarkeit kann unser Herz öffnen und es mit Freude und Zufriedenheit füllen. Zufriedenheit kann durch Wertschätzung einfachster Dinge entstehen, denn es geht darum, die Schönheit in allem zu sehen.
Dankbarkeit kann unseren Blick von dem, was uns fehlt, zu dem, was wir haben, lenken und uns erkennen lassen, wie reich wir alle in Wirklichkeit sind." 2024 Tai Gyo Jido (Zenmönch)