Stundenbeschreibung

YOGA RELAX

YOGA RELAX ist eine sanfte, besonders wirbelsäulen- und gelenksfreundliche Yogaform für AnfängerInnen und Geübte - für Körper, Geist und Seele.
Die YOGA RELAX-Klassen beginnen mit einer Übung zur geistigen Sammlung. Es folgen lockernde Körperübungen, die in klassische Asanas (yogische Körperübungen) übergehen. Pranayama, das bewusste Lenken des Atems, so wie das achtsame Üben mit der Atmung, fließt in das gesamte Üben ein. Mit einer besonders wohltuenden Tiefenentspannung wird jede Übungseinheit abgeschlossen.

PAWANMUKTASANAS & YOGA NIDRA

Die PAWANMUKTASANAS sind sehr achtsam durchzuführende yogische Körperübungen mit herausragender Wirkung. Als eine der wichtigsten Yogaübungsfolgen sind sie ein nützliches yogisches Instrument zur Aufrechterhaltung bzw. Wiederherstellung der Gesundheit. Sie sind einfach, langsam und angenehm auszuführen, so dass sie für jeden geeignet sind.
Die PMA lösen jene Blockaden im Körper, die einen freien Energiefluss in Körper und Geist verhindern. Der Energiefluss wird durch emotionale Probleme, oder einen unausgewogenen Lebensstil blockiert. Wir erfahren das als Steifheit, Muskelverspannungen, einen behinderten Blutfluss und als kleine funktionale Störungen. Lassen wir zu, dass diese Blockaden chronisch werden müssen wir damit rechnen, dass ein Körperteil, ein Gelenk oder ein Organ nicht mehr richtig funktioniert, ausfällt oder erkrankt.
Werden diese Körperübungen korrekt ausgeführt, entspannen sie den Geist, aktivieren das autonome Nervensystem, die hormonellen Funktionen im Körper und die inneren Organe. Sie stärken das Bindegewebe und regen den Abfluss aufgestauter Gefässflüssigkeiten an. Sie kräftigen die Muskulatur und die dazugehörigen Gelenke. Die PMA bewirken eine tiefe Entspannung und Stärkung der ganzen physischen und psychischen Struktur.
YOGA NIDRA
, der bewusste, der yogische, der glückliche Schlaf, ist eine Tiefenentspannung für Körper und Geist. YN zählt in der heutigen Zeit zu einer der wertvollsten Übungen aus dem Yoga: für die Regeneration auf körperlicher, mentaler und emotionaler Ebene, zur Freilegung unseres kreativen Potenzials, zur Stärkung der Konzentration und für ein besseres Stressmanagement.
YOGA ist Bewusstheit und NIDRA ist die Unbewusstheit, der Schlaf. 
Schon in den Pawanmuktasanas wirst über die Beta-Ebene (der Wachzustand des Bewusstseins) in die Alpha-Ebene (der Entspannungszustand) gebracht. In Yoga-Nidra kannst du über den Alpha-Zustand hinaus in die Teta-Ebene (Ebene der Intuition und sogenannter übersinnlicher Fähigkeiten) - je nach Übung und innerer Bereitschaft - und Delta-Ebene (eine Ebene, auf der viel "ungewöhnliches" passiert) finden. Die Verbindung dieser allseits bekannten Zustände zu erkennen und zu nutzen, ist eine Kunst die Yogis und weise Menschen beherrschen.

Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

YOGA BEI ERSCHÖPFUNG

Psychische und körperliche Erschöpfung, Kraft- und Stabilitätsverlust, Schlafstörungen, Kopf- und sonstige Schmerzen, Verdauungsstörungen, Kurzatmigkeit, Schwindel und Gewichtsverlust, bzw. bei lang andauernder Erschöpfung oft auch Gewichtszunahme, Tinitus und Hörsturz, sind Hauptsymptome des Ausgebranntseins. Hauptursachen für das Ausgebranntsein sind permanente psychische Überlastung und Stress, fehlende Regeneration und Entspannung.

Nutzen sie die Chancen, die ihnen Yoga, mit seinen entspannenden, regenerierenden, "wiederherstellenden" Übungen, das Üben in Achtsamkeit bieten, um chronischen Erschöpfungszuständen zu entkommen. Ausgewählte Körper-, Atem- und Meditationsübungen bringen Regeneration und Entspannung, neue Kraft, Stabilität, inneres und äußeres Gleichgewicht und können sie in jeder Phase der Genesung von Erschöpfungszuständen begleiten.
Schriftliche Übungsunterlagen, Grundwissen und einfach durchzuführende Empfehlungen aus dem Ayurveda und der Stressbewältigung durch Achtsamkeit, werden für zuhause mitgegeben.

Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Die Kurse bauen nicht auf aufeinander auf.

NORDIC WALKING & YOGA

Das effiziente Gehen mit den Stöcken wird trainiert. Yogaübungen, Freude, Spaß, die heilsame Natur, viel frische Luft und oft auch Sonne, tun dem Körper und der Seele gut. 

"DIE stärkenden 5 TIBETER" - für eine wohlgeformte Muskulatur, für eine gute Gesundheit, körperliche und psychische Kraft

Die 5 TIBETER sind 5 yogische Körperübungen, die sowohl den physischen als auch den energetischen Körper stärken. Sofern keine massiven Wirbelsäulenprobleme oder Gelenksschäden vorliegen, sind sie für jeden Menschen, egal welchen Alters einfach durchzuführen. Da man für die Durchführung nicht mehr als 20 Minuten, und vom Raum her nicht mehr als 2x2m braucht, sind sie wunderbar als tägliche Übungspraxis in den Alltag zu integrieren.
Die 5 TIBETER verhelfen zu einer guten Körperhaltung (wunderbarer Ausgleich zu stundenlangen Tätigkeiten am Schreibtisch, .......), sie kräftigen den gesamten Bauch mit den tiefliegenden Beckenmuskeln (optimal nach dem Gebären eines Kindes bzw. bei schwacher Beckenbodenmuskulatur, sie stimulieren die Prostata so wie alle anderen Hormondrüsen auch, .......) und sie bringen die gesamte Körpermuskulatur zu ihrer natürlich schönen Form zurück. Durch die verbesserte Atmung und Konzentration und der Wirkung dieser 5 Körper- bzw. Energieübungen auf das Chakrensystem, wird man auch mental stärker. Darum sind diese Übungen auch bei mangelndem Durchsetzungsvermögen und bei Depressionen zu empfehlen. Ihre Wirkung auf die Chakren regt auch einen gewissen Transformationsprozess an. Sofern man sich auf psychischer Ebene dagegen nicht wehrt, verbessern bzw. erhalten sie nicht nur die Gesundheit im Allgemeinen, sie verhelfen einem auf Dauer auch zu mehr Lebensfreude und innere Zufriedenheit.
Bekannt wurden diese Übungen durch die Geschichte von Peter Kelder, der sich auf den Weg nach Tibet machte, um das Geheimnis "der ewigen Jugend" bei tibetischen Mönchen zu finden.

ATMEN

"Der Atem ist der vitalste Ausdruck von Energie und Ruhe."

Erfrischendes und regenerierendes Yogaspecial mit einfach durchzuführenden Atem-Körper-Meditationsübungen für mehr Energie, Ruhe, einen klaren Geist und Freude. 
Prana = Lebensenergie und der Atem
Pranayama = Atemübung/Atem- und Energielenkung

RICHTIGES ATMEN

  • versorgt den Körper ausreichend mit Sauerstoff damit alle Körperzellen richtig und effizient funktionieren, damit ein richtiger Stoffwechsel stattfinden kann. Nährstoffe, einschließlich kostbarer Vitamine und Mineralstoffe, werden nicht vergeudet!
  • ermöglicht den Körper sich aller schädlichen gasförmigen Stoffwechselreste zu entledigen, insbesondere Kohlendioxid (Detox)
  • bessere Konzentration und geistige Klarheit
  • bessere Beherrschung der Gefühle und mehr Ausgeglichenheit
  • Bessere Körperbeherrschung und mehr Ausgeglichenheit
  • UNSERE ATMUNG HAT EINEN ENORMEN EINFLUSS AUF UNSERE STIMMUNG !!!

Mit dem ersten Atemzug treten wir in diese Welt und mit dem letzten Atemzug verlassen wir sie wieder. Niemand kann länger als ein paar Minuten leben ohne zu atmen. Mit einer bewussten Atmung können wir unser Leben, unser Sein in dieser Welt, bereichern.

"Alles ist in Bewegung. Alles kommt und geht. Da ist nichts, was wir festhalten könnten. Beständig ist nur das Fließen. Die Permanenz liegt im Fließen, nicht in der Statik. Achtsamkeit weckt in uns die Fähigkeit, dieses Fließen und zugleich die Ruhe in aller Bewegung zu erfahren."  Willigis Jäger